lundi 12 janvier 2015

famille=Familie

bunt ist die Welt




 nach der Idee von FLOTTALOTTA  die heute wie folgt lautet :
Das heutige Thema heißt: Zeigt her Eure Bücher, die Ihr zu Weihnachten geschenkt bekommen habt. Habt Ihr keine neuen Bücher, dann präsentiert Bücher aus Eurem Bücherschrank...aber bitte mit etwas Fantasie...an einem überraschenden Ort zum Beispiel oder Ihr ändert Eure Perspektive. Denkt daran, es geht darum, das fotografische Auge zu schulen...
 

heute versuche ich mein Post auf deutsch zu schreiben.

zu Weihnachten habe ich viele Bücher verschenkt, und habe sogar eines an mir selbst geschenkt,  dieses Buch hatte ich schon kurz vorgestellt : 
HAÏKUS des cinq saisons Ed. Géorama
von
Alain KERVERN geboren in Saïgon

der Autor hat japanische HAÏKUS aus den fünf Jahreszeiten ausgewählt, über die Zeit die vergeht...es sind nicht vier Jahreszeiten wie in Europa üblich - denn er erklärt dass das Jahr in Japan anders eingeteilt ist - jedenfalls poetisch gesehen...

Herbst - der Hisch  鹿
wird "shika" ausgesprochen


l'eau de l'étang
que le cerf vient boire
moi aussi je la bois

Uemura Sengyo 

das Wasser des Teiches
das der Hirsch trinken wird
trinke ich auch.







ein Buch zum bemahlen wurde mir geschenkt  :

Animaux fantastiques Ed. Marabout
Fantasie-Tiere
von Millie Marotta

und es sind so schöne schwarz-weiss Zeichnungen, habe noch nicht Farbe angebracht, denn sie gefallen mir so ganz gut ... aber es wird bestimmt ein Moment kommen wo ich die Farben hier eintragen werde. im Hintergrund eine schöne Serviette mit Sterne und Hirsch-Jacquard-Motiven, das mir zu Weihnachten geschenkt wurde.


der "marque-page" mit dem Hirsch den ich von Annète, die kein Blog hat aber eifrig malt und bastelt, ist mir sehr nützlich und dazu sehr hübsch.


ein kleines Büchlein haben ich Herrn C. geschenkt - habe auch Interesse gehabt es selber zu blättern...
es heisst : 

guide de survie aux REPAS DE FAMILLE Ed. Tana

Überlebungs-Tips bei den Familien-Festessen
von Anne Kalicky

mit  viel Humor werden hier verschiedene Gesellschaften gezeigt : 
beaufs : könnte man als einfacher Bürger bezeichnen
bobo : ein Bürger der modern sein will
tradi-chicos : ein Bürger der Traditionen über alles setzt

eine Satire die aber meine "Laterne" etwas heller brennen lässt : habe einiges dazugelernt, aber in der Praxis ist es nicht immer so einfach es anzuwenden. jedenfalls gute Laune beim lesen.

der Titel des Post famille=Familie wurde von mir benützt, denn ich denke, wir sind alle  eine sehr grosse Familie, die Menschen auf Erde, und es ist nicht immer einfach zusammenzuleben und der "repas de famille" ist ein guter Beispiel, sowie im Haïku, wo der Poet das gleiche Wasser trinkt wie der Hirsch und im dritte Buch : die Vögel singen für alle.



und das wäre schon alles : die Bücher liegen noch auf einem Tisch im Salon und der schöne Engel-Weihnachtskeks wurde nach dem fotografieren aufgegessen.



bis bald

Mo.



4 commentaires:

zucker ruebchen a dit…

Die Bücher die du bekommen hast gefallen mir sehr gut. Besonders das Vgelmalbuch. Heikus habe in ihrer Einfachheit und starren Form einen ganz besonderen Reiz.
LG Jennifer

Astrid Ka a dit…

Ein ganz bezaubernder Post, weil alles so wunderbar sich bei dir zusammenfügt! Und es beschämt mich, wie perfekt du es in meiner Sprache formuliert hast und mir entschwinden die einfachsten Grammatikkenntnisse immer mehr...
Drück dich!
Astrid

mano a dit…

ich bin ganz gerührt von deinem schönen beitrag heute. ja, die vögel singen für alle und die menschen sollten das gleiche wasser wie der hirsch trinken! das haiku buch ist wunderschön. ich habe einige kleine antiquarische bücher mit haikus, die ich sehr gern mag. leider gibt es alain kerverns buch nicht auf deutsch.
herzliche grüße, mano

Flottelotta Blau a dit…

Ich kann mich nur Astrid und Mano anschließen...ich bin gerührt und finde deinen Post überaus zauberhaft!Ich könnte kaum ein französisches Wort schreiben...leider...Ein tolles Vogelmalbuch! Entschuldige, dass ich jetzt erst antworte, ich habe im Moment sehr viel um die Ohren...LG Lotta.