dimanche 21 juin 2015

25ème empreinte, quelques secondes suffisent






page blanche décorée avec le reflet de l'oxalis et ses fleurs couleur de rosée

 aufmeineartphoto

comme le ciel est superbement bleu  sans nuage - ce qui est bien pour se promener mais pas spécialement intéressant  pour

  dieraumfee


et comme cette semaine il y aura des images avec de l'eau chez
flottelottablau
 

 
j'ai pris à nouveau cette passerelle sur un des canaux du Mékong 

  

pour revoir le ciel moutonné au-dessus du delta parsemé par les myriades d'étoiles du soleil du matin au marché flottant Cai Rang
à côté de Can Tho

um den bewölkten Himmel über den Delta zu sehen, im frühen blendenes Sonnenlicht, das  unzählige Sterne auf den Fluss säht.


Cần Thơ gạo trắng nước trong Ai đi tới đó lòng không muốn về 

Can Tho son riz blanc & son eau pure, si tu y passes ce sera gravé à jamais dans ton cœur.

weisser Reis & reines Wasser in Can Tho sehen, dann bleibt dein Herz dort für immer stehen. 
  
 

et ressentir cette impression de ciel très haut avec les étages de nuages qui se succèdent au-dessus des rizières et des bananiers.

und diesen sehr hohen Himmel mit den verschieden Etagen von Wolken über den Reisfelder und Bananeanbau wieder zu spüren.


contempler sur le Mont Sam, à côté de Châu Dôc, frontalière du Cambodge, les rizières.

die Sicht vom Berg Sam, neben Châu Dôc, an der viet/camb. Grenze, Himmel, Wasser und Reisfelder. 




 un peu de télévision confortablement installée sur le siège couchette

und warum nicht die Show-Sendung im Bus-Fernseher zu folgen, mit Gesangsübungen, so dass nach zwei Stunden jeder die Lieder auswendig kennt. 





6 heures de trajet pour retourner à Hô-Chi-Minh-Ville en traversant sur un bac le Mékong - les larges ponts n'existent pas encore partout.

6 Stunde Busfahrt, die sehr schnell vorbeigehen, da die Landschaft sich immer ändert, durch viele Städte.  






ça vaut le coup de prendre deux secondes pour voyager avec les images.

in wenige Sekunden kann man [mit Fotos] von einem Ort zum andere wandern, viel schneller als der wunderbare Baron von Münchhausen.


 
 *bon dimanche partout dans le monde*




Mo









6 commentaires:

Andrea Karminrot a dit…

Schöne Eindrücke hast du uns gezeigt.
Ach... Wenn ich könnte wie ich wollte...
Liebe Sonntagsgrüße
Andrea

Birgitt a dit…

...wunderschöne Schattenfotos, liebe Monique,
und deine Wasserfotosammlung gefällt mir auch...toll, das glitzern der Sonne auf dem Wasser,

lieber Gruß Birgitt

jahreszeitenbriefe a dit…

So wunderbar!!! Jetzt stelle ich soooofort genau eben diesen Klee auf meinen weißen runden Tisch. So aufregende Schattenspiele... ;-) Lieben Gruß aus der (Blog)-Pause Ghislana

Seraphina´s Phantasie a dit…

Hallo Monique,
Deine Fotos von den Schatten der Blumen sind wunderschön !
Und Du bist auf Reisen zum Reis und anderen Schönheiten.
Viele liebe Grüße, Synnöve

Eva Laub a dit…

DAs sind ja wundervoll Eindrücke.

Mit lieben Grüßen Eva

Laura a dit…

How exciting, your photos are beautiful!