vendredi 16 février 2018

pirouette du vendredi (3) rouge ou blanc ?









une plante qui a depuis longtemps
servi de "froufrou" aux bouquets classiques




 dans ce joli emballage de Pauline, 
une fleuriste de la route de Paris
 pour un bouquet de la Saint-Valentin



 avec dans de petits vases
 de la mousse 
des primevères 
un crocus 
des violettes  
histoire de voir ce qui pousse au jardin




un petit tour vers "le pont de bois de Lisa"






 le bouquet sous le soleil du jour


 



le carnet de Duras est bientôt terminé
collage 15x15 avec des poissons, c'est vendredi, à l'honneur avec 
"l'Ile de Beauté"






une autre île, celle de l'Ile Maurice

pour un collage 15x15 sur bois



 


en chemin des traces fraîches sinueuses




une des roses vue de près








la neige ne tiendra pas longtemps
et l'eau reflète le travail du paysan
qui a clôturé soigneusement son pâturage
pas de bovins en vue ?





petites tulipes blanches avec quelques traces de vert printemps

belles roses rouges semi-ouvertes

branches de lierre avec baies sombres




en compagnie de quelques pièces de 

porcelaine, blanches comme la neige éphémère



mo




13 commentaires:

swig a dit…

Un rayon de soleil change tout de suite tout…
Et la neige aussi…
Très bon week-end!

Traveller a dit…

J'aime tes photos, les fleurs, les couleurs du printemps.
Et j'aime la collage avec le petit poisson.

salutations,
Uta

Brizanne a dit…

Die Stimmung draussen ist mit der drinnen identisch....
aber auf meinem Tisch geht es viel weniger blumig zu und her!
Liebe Grüsse
Brigitte

Birgitt a dit…

...ein schöner Strauß, die Tulpen mit Schleierkraut...aber die kleinen Väschen mit den Freuden des Gartens gefallen mir noch besser,

liebe Grüße Birgitt

Jim a dit…

Beautiful photos.
Sydney – City and Suburbs

Jim a dit…

Beautiful reflections.
Sydney – City and Suburbs

Elke Schwarzer a dit…

Die Tulpen mit dem Schleierkraut sehen sehr gut zusammen aus, hoffentlich halten die Blüten recht lange. Der Fisch in der Zeichnung gefällt mir auch gut mit seinen großen Augen.
VG
Elke

jahreszeitenbriefe a dit…

Wie zauberhaft sich die Natur in Wegen, Bächen, Blumen, Bildern durch deinen ganzen Post zieht. Begeisterte Grüße Ghislana

Anonyme a dit…

This is a good tip especially to those new to the blogosphere.
Brief but very accurate information... Thank you for sharing this one.
A must read article!

vonleidenberg a dit…

Die "Schnickschnack"-Blume, also das floristische Beigrün, ist mir durch dich wieder in Erinnerung gekommen. Das sieht man aktuell kaum noch in Sträußen und stelle fest, dass es mir fehlt. Oder ich muss mal wieder ganz dringend einen Blumenstrauß vom Floristen kaufen. Da ich meine selber zusammenstelle bin ich gar nicht mehr auf dem Laufenden, was die Blumestraußtrends anbetrifft. Und Neues mitzubekommen ist nie verkehrt.
Tolle Collage! Da hätte ich auch noch Lust drauf. Im Augenblick genieße ich aber das Herumtrödeln und Garnichtsmachen ala Pippi Langstrumpf: "Faul sein ist wunderschön...!"
Liebe Grüße
Solveig

tm a dit…

Ganz besonders gefällt mir der Schnee mit den Wellen :-)

Liebe Grüße, Taija

mano a dit…

beinahe hätte ich diesen wunderschönen blumenstrauß und die zauberhaften collagen verpasst!!
liebe grüße
mano

Nicole B. a dit…

Ein wunderbarer Blumenstrauß liebe Mo,
das Weiß der Tulpen mit dem dunklen Rot der Rosen schaut toll aus.
Und auch die kleinen Blümchen aus dem Garten lassen mich strahlen.
Lieben Gruß
Nicole