jeudi 29 septembre 2016

jaune safran ou écorce de bouleau








 
après 

découvrir cette 4ème Alsacienne 





s'amuser à découper et annoter 
pour Michaela une planche de vêtements
et installer dessous un motif choisi dans 
un carnet, un livre, des éléments de la nature etc


la poser sur ce chemin 
Brandenburg * Allemagne
pour Suzanne
 

s'étonner des passants minuscules devant
la cathédrale de Strasbourg


  

admirer les couvertures de toits en tuiles 
queue de castor*Biberschwanz



profiter du beau temps pour imaginer une garde-robe aérée


découvrir les reflets de la vie citadine

 

choisir comme fond l'écorce du bouleau du jardin 
en s'inspirant des créations de pochettes de Astrid



remarquer ce double reflet 
vitrine & miroir


installer pour Helga un mini-bouquet
entourés des légumes colorés de saison 

 


liens




mo











16 commentaires:

lisa kötter a dit…

...das Birkenkleid würde ich mir aussuchen...:-)
Lieben Lisagruß!

jahreszeitenbriefe a dit…

Das ist ja heute wohl ganz und gar grandios bei dir! (hm, ist es eigentlich immer...), soooooo herrliche Kleider. Lieben Gruß Ghislana

Astrid Ka a dit…

Schöne Verbindungen....
zum Alsace gibt es bei mir auch - die erste Reise mit dem Herrn K., auf in ein neues, gemeinsames Leben! Daran hast du mich erinnert! Und in einem so schönen, warmen Herbst waren wir wieder zum Wandern dort. Mit einem solch blauen Himmel.
Das tut gut. Deine Kleiderspielereien auch!
GLG
Astrid

James a dit…

Nice shots ! Cette ville semble vraiment chouette !

Ruth Kelly a dit…

It looks like it was a beautiful day when you took your reflection shots. I love the first one and the second one is magical.

Christel Harnisch a dit…

So schöne Impressionen liebe Monique! .... und deine Kleider... einfach toll! ♥
Liebste Grüße
Christel

Birgitt a dit…

...schönes herbstliches Kleid und so einfach zu wechseln...wunderbar...schöne bunte Erntegaben,

liebe grüße Birgitt

tm a dit…

Garderobe aerée- wie wunderbar!Bon week-end, Taija

Margaret Adamson a dit…

Great refelctions in the shop windows. Have a wonderful weekend.

Christine Wenger a dit…

Das ist ja eine total witzige Kleiderspielerei! Und die Fotospiegeleien gefallen mir auch.
Liebe Grüße schickt
Christine

frau nahtlust a dit…

Wie schön diese Kleidungsschablonen, die du vor Fremdem, vor Nahem, vor Weitem, vor Vertrautem legst und immer wieder neue Kleider erhältst. Ein feines Spiel mit dem Blick hindurch! Danke für diese Heimatliebe!
Lg. Susanne

mano a dit…

birkenrindenkleidung würde ich sofort tragen! deine schablonen sind zauberhaft und lassen so viel spielraum für neue variationen. ins elsass würde ich auch so gern einmal fahren! ich habe übrigens einige alte dachziegel von einer kleinen brandenburger landkirche, die neu gedeckt wurde. sie sehen genauso aus wie die elsässer tuiles! ein schatz!!
dein kleiner strauß mit den erntedankgaben ist schon oktoberfein!
liebe sonntagsgrüße,
mano

Nicole B. a dit…

Strasbourg ist schon eine wunderschöne Stadt. Ich mag sie sehr. Leider bin ich viel zu selten dort.
Deine bunten Tomaten haben es mir angetan, ich esse so gerne Tomaten, und versuche auch immer, ganz verschiedene Sorten zu bekommen.
Dir wünsche ich einen schönen Sonntag, liebe Grüße
Nicole

fabol a dit…

Welch hübsche Herbstgardarobe! Die schmalen Häuser sind einfach traumhaft. Da bekomme ich Lust auf einen klinen Stadtspaziergang in einem deiner Kleider.

Liebe Grüße,
Veronika

kaze a dit…

ganz zauberhafte Schablonen vermischt mit den Eindrücken, wunderbar zum Schauen.
Viele Grüße, Karen

Holunderbluetchen® a dit…

Strasbourg !!! Ich liebe diese Stadt und war schon so lange nicht mehr da . Vielen Dank für deine wunderschönen Impressionen, liebe Monique :-) Ganz herzliche Grüße und...bis Freitag ? helga